Teilnahmeberechtigung

Das Sportangebot ist wenn nicht anders ausgewiesen für alle Mitglieder der h_da (Studierende, Auszubildende, Lehrkräfte und Bedienstete) kostenfrei. Des Weiteren können Studierende aller Hessischen Hochschulen mit Ausnahme der TU Darmstadt zu gleichen Bedingungen wie Studierende der h_da am Hochschulsport teilnehmen.

Für die jeweiligen teilnahmeberechtigten Statusgruppen gelten unterschiedliche Versicherungsschutz- und Haftungsbestimmungen (siehe Versicherungsschutz und Haftung). Andere Personengruppen (inkl. Familienmitglieder der o. g. Gruppen) können bei freien Kapazitäten als Gäste am Hochschulsport der h_da teilnehmen. Hierfür wird eine Semestergebühr von 15.- € (Studierende anderer Hochschulen) bzw. 30.- € (sonstige Gäste) erhoben.

Gäste, die am Programm des Hochschulsports teilnehmen, sind nicht versichert. Für eine entsprechende Absicherung (Kranken- und Unfallversicherung) ist selbst Sorge zu tragen. Dies ist mit der Teilnahmeerklärung zu bestätigen und mit der Gästekartengebühr in den Hochschulsport Büros am Campus Darmstadt oder Dieburg einzureichen. Die Anmeldemodalitäten für kostenpflichtige Kurse und Angebote entnehmen Sie den entsprechenden Ausschreibungen.

Versicherungsschutz
Bei Sportunfällen im Rahmen der offiziellen Veranstaltungen des Hochschulsports sind alle immatrikulierten Studierenden gesetzlich unfallversichert. Voraussetzung für Leistungen durch die gesetzliche Unfallversicherung ist die unverzügliche schriftliche Anzeige des Unfalls. Die Unfallanzeige erstellt für die Hochschule Darmstadt das Studierendenwerk Darmstadt, so dass Studierende dort jeden entsprechenden Hochschulsportunfall unverzüglich zu melden haben. Zuständig ist beim Studierendenwerk der Gesundheitsdienst, Alarich-Weiss-Str. 3, Zi. 102, Tel. 06151 - 16 29954.

Bei Unfällen während der freien Sportausübung besteht Versicherungsschutz im Rahmen der Freizeitunfallversicherung über das Studentenwerk. Auch hier muss der Unfall unverzüglich dem Studentenwerk gemeldet werden. Der Versicherungsschutz gilt auch für Studierende anderer hessischer Hochschulen, die jedoch ihre Ansprüche bei ihrer Stammhochschule anmelden müssen.

Die gesetzliche Unfallversicherung der Arbeiter und Angestellten der Hochschule Darmstadt regelt sich nach dem Siebten Buch Sozialgesetzbuch (SGB VII). Ein Unfall (Versicherungsfall gem. § 193 SGB VII) ist durch den Unternehmer, d. h. den jeweiligen Vorgesetzten, der Unfallkasse Hessen anzuzeigen. Ein versicherter Unfall im Rahmen des Betriebssports liegt vor, wenn Sie sich an den offiziellen regelmäßigen Veranstaltungen des Hochschulsports beteiligen. Bei Beamten gelten Unfälle im Rahmen des Hochschulsports nicht als Dienstunfälle. Angehörige von Hochschulmitgliedern der h_da zählen versicherungsrechtlich als Gäste. Gegenüber Gästen und sonstigen Teilnehmern übernimmt die h_da keinerlei Haftung für Schäden, die bei der Teilnahme am Hochschulsport entstehen. Eine weiter gehende Schadenshaftung gegenüber den Teilnehmern am Allgemeinen Hochschulsport durch den Hochschulsport und seine Lehrbeauftragten ist ausgeschlossen.

Für Diebstähle und Beschädigung von Privateigentum ist jegliche Haftung durch die  Hochschule Darmstadt ausgeschlossen. Die Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mit in die Sportanlagen zu nehmen.

Kontakt

Campus Darmstadt
Haardtring 100
Gebäude A 10, R. 206
Tel.: 06151/16-38086

Campus Dieburg
Max-Planck-Str.2
F01, Zimmer 106/107
64807 Dieburg
Tel.: +49 6151 16-39436
Fax: +49 6151 16-39488

 

E-Mail: hochschulsport@h-da.de

 

Sprechzeiten jeweils nach Vereinbarung

Teilnahmeerklärung für Gäste

Es besteht die Möglichkeit als Gast am h_da-Hochschulsport teil zu nehmen. Füllen Sie dafür bitte die Teilnahmeerklärung für Gäste aus.